Bewerbung schreiben lassen

textwurm_logo (1)

Eine Regel von Journalisten ist: “Bild schlägt Text”.  Es geht um den ersten Eindruck. Fotos haben eine Aussagekraft von über 70%. Nutzen Sie daher von Anfang an Ihre Chance. Dafür müssen Sie kein Topmodel sein. Lediglich ein paar Regeln sind zu beachten.

Lassen Sie sich professionelle Bilder beim Fotografen machen. Dadurch vermeiden Sie automatenübliche Verzerrungen oder Verfärbungen. Das Bild sagt viel über eine Person aus. Z.B. kann ein zu kleines Bild den Eindruck vermitteln, dass Sie sich nicht wichtig genug nehmen.

Auch wenn es etwas teurer ist, das Geld für ein professionelles Foto ist gut investiert. Ein guter Fotograf achtet auf die Frisur, Kleidung und Makeup. Vor allem aber auf die Haltung und das Profil. So kann Ihre Schokoladenseite am besten herausgestellt werden.

Das Bild sollte aktuell sein ( nicht älter als ein halbes Jahr ).

Es geht nicht darum, dass Sie total verändert durch Fotoshop oder Makeup dargestellt werden. Spätestens im Bewerbungsgespräch würde das negativ auffallen. Vielmehr geht es um die positive Darstellung Ihrer Persönlichkeit und Motivation. Bei einem selbstgemachten Bild stellt sich der Personaler die Frage: Warum ist derjenige zu geizig für ein professionelles Foto? Sind wir ihm nicht wichtig genug?

Ungeeignete Bilder, auch wenn Sie oder Freunde sie gut finden sind:

  • selbstgemachte Fotos
  • Urlaubfotos
  • unscharfe Fotos
  • veraltete Fotos
  • durch Fotoshop stark veränderte Fotos
  • Fotos mit unangemessener Kleidung oder tiefen Ausschnitt

Unbedingt einen Fotografen auswählen, der Ihnen die digitalen Abzüge überlässt. So können Sie für Online- Bewerbungen das Foto in hoher Qualität in die Bewerbung einfügen und jederzeit Abzüge machen lassen. Auch Referenzen können Aufschluss darüber geben, ob der Fotograf meinen Vorstellungen entspricht. Der Preis für ein professionelles Shooting mit ein paar Abzügen und den digitalen Versionen Ihrer Bilder sollte in der Regel zwischen 50 und 150 Euro kosten. Fragen gegenüber dem Fotograf sollten Sie unbedingt vorher klären!

Häufige Frage: Bewerbungsfoto drucken, kleben, oder wie?

Das kommt wie immer darauf an. Wenn das Bild an sich ok ist, dann bleibt die Frage, wie man es einfügt. Online ist das schnell klar. Digitales Bild mit in das Dokument einbinden, fertig.

Einscannen/Einfügen

Wenn Sie sich entschließen das Bild digital einzufügen und auszudrucken, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Drucker über eine gute Druckqualität verfügt. Ansonsten empfiehlt es sich die Bewerbung im Copyshop auszudrucken

Aufkleben

Wenn sie sich entscheiden das Bild aufzukleben, sollten Sie es hinten Beschriftet  (mit Bleistift Ihren Namen draufschreiben). Es passiert immer wieder dass ein Foto sich löst.

Textwurm.de
Kundenbewertung

99,2 %
zufriedene
Kunden

Ø 4.96 / 5 Sterne

24.05.2024 Bewertungen: 117

Bitte werfen Sie einen Blick auf die Meinungen unserer Kunden.

Kostenlos anfragen